Hallo Welt ,Hallo Ziesar! Hallo Querdenker!

querdenker

Stammtisch im “Amt” Ziesar Bereich für alle, die es gemerkt haben, dass vieles im Argen liegt aber nicht genau wissen, was, wie oder wo sie etwas tun können, sowie diejenigen, die es bereits wissen, dassin diesem Land nichts mehr stimmt. Themen wie Staatsangehörigkeit, Preußen, Umgang mit Behörden und Justiz, Gesetze etc. sowie Hintergründe der fehlgehenden Politik der BRD und der EU und andere mehr werden hier besprochen.

Querdenker – Stammtisch ist eine Zusammenkunft von Menschen aus den verschiedensten Erfahrungs- und Lebensweisen. Ziel ist es, allgemeine Probleme zu erkennen und sinnvolle Lösungen zu finden. Veranstaltungen ala Stammtischtreffs sind vorgesehen, wenn mehr als zwei interessierte Mitmenschen, ihr Interesse bekunden.

Schläge vor Getränkemarkt – Ziesar: Betrunkene greifen Polizisten an

Ziesar-Betrunkene-greifen-Polizisten-an_ArtikelQuer-1

 

Ziesar. Erst tranken sie eine Flasche Schnaps, dann wurden die beiden Männer aggressiv. Zwei Ziesaraner (31 und 54 Jahre alt) haben am Donnerstag gegen 18 Uhr einen Polizeieinsatz am Getränkemarkt in der Bahnhofstraße ausgelöst. Das Verkaufspersonal hatte wegen der randalierenden Kundschaft um Hilfe gerufen.

Als zwei Beamte des Polizeireviers Bad Belzig eintrafen, lagen die stark alkoholisierten Männer am Boden. Während einer bereits schlief, stürzte sein Kumpan sofort auf die Gesetzeshüter zu. Er wollte die Beamten zur Seite drücken und drohte mit Gewalt gegenüber der Verkaufseinrichtung. Mehrerer Aufforderungen sich ruhig zu verhalten kam der Mann nicht nach.

So voll, dass er einschlief

Im Gegenteil: Unvermittelt holte der 54-Jährige Angreifer zum Schlag gegen eine Polizeibeamtin aus. Diese konnte den Schlag abwehren und den Mann unter Einsatz von Reizstoff zu Boden bringen und fixieren. Bei ihm wurde später ein Atemalkohol von 1,42 Promille gemessen. Währenddessen kam der zweite Betrunkene zu sich. Auch er bedrohte die Polizisten.

Während er nach Personaldokumenten durchsucht wurde, versuchte er an die Dienstwaffe und das Reizstoffsprühgerät des Beamten zu greifen. Dies konnte der Uniformierte im Ansatz verhindern. Auch diesem Mann wurden am Boden die Handschellen angelegt. Die überwältigten Randalierer stießen weitere Bedrohungen aus. Ein Rettungswagen wurde gerufen.

Griff nach der Dienstwaffe

Der 54-jährige Übeltäter wurde behandelt und nach Brandenburg in Polizeigewahrsam gebracht. Sein 31-jähriger Kumpan kam mit dem Verdacht auf eine psychische Erkrankung in die Asklepios-Klinik nach Brandenburg. Die Polizei ermittelt gegen die beiden Ziesaraner wegen Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Von Frank Bürstenbinder

Quelle: Schläge vor Getränkemarkt – Ziesar: Betrunkene greifen Polizisten an / Brandenburg/Havel / Lokales – MAZ – Märkische Allgemeine

Quelle: dpa

Nach Facebookzensur: Ansturm auf russisches Netzwerk V-Kontakte 

V-Kontakte

Nach der Facebook Sperre für die deutschsprachige Anonymous Seite, berichtet das russische TJ Journal von einem wahren Ansturm deutscher Nutzer auf das russische Netzwerk VK.

Laut dem unbekannten Hackerkollektiv sollen die unbekannten Urheber der deutschsprachigen Seite nicht mit Anonymous in Verbindung stehen, aber bitte anonym kann jeder sein.

Die Neuanmeldungen aus dem deutschsprachigen Raum seien um das 2,5 fache gestiegen, nun überlege man sich bei VK speziell die deutschen Nutzer mit passenden Features zu beglücken.

Da werden Maas und seine Schergen wohl bald ein geheimes Kompetenzteam einschleusen müssen …

Quelle: Nach Facebookzensur: Ansturm auf russisches Netzwerk V-Kontakte – Opposition 24

Angela und die Poesie

froesi

In der DDR-Kinderzeitschrift “FRÖSI” wurde im September 1967 folgendes Gedicht von Angela Merkel veröffentlicht:

„Revolution von Oben

Ernst Thälmann, schreite du voran,
ich lieb‘ den Sozialismus,
drum steh ich hier nun meinen Mann,
weil Revanchismus weg muss.

Schon lange will das rote Heer
den Feind eliminieren.
Ich brauch‘ hierfür kein Schießgewehr –
ich werd‘ ihn infiltrieren!

Ich werd Chef der BRD,
– der Klassenfeind wird’s hassen! –
und folg‘ dem Plan der SED,
sie pleitegeh’n zu lassen!“

 
Nichts für Ungut, da war Frau Merkel gerade mal 13 Jahre jung.
Also liebe Leute, nehmt das bloß nicht so Ernst.

(wieder entdeckt von P.Miehlke im “Eulenspiegel” 4/12)

Amtlich | Stadt Werder führt Verhaltenskodex ein

3_vorlage_wordpress_foto15

Deutschland ist das Land der Bürokratie. 2014 gab es zum Beispiel 1681 Bundesgesetze. Wo da der Sinn bei manchen bleibt, ist fraglich. In der Stadt Werder / Havel wurde jetzt ein amtliches Ordnungspapier an alle Haushalte verteilt. Nach SKB-Recherche geht es aber nicht nur um die Vorschriften an sich, sondern um Bußgelder, die eingestrichen werden sollen. Ob sich deshalb auch alle daran halten?

 

 

Ordnungsbehördliche Verordnung über die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in der Stadt Werder (Havel)

Foto: SKB TV

Via: http://www.skb-tv.de/news/amtlich-stadt-werder-fuehrt-verhaltenskodex-ein/

„Ihr macht Deutschland kaputt“ (Mädchen spricht über Asylpolitik)

hqdefault-3

 

Respekt! 16-jähriges Mädchen spricht aus, wie sie die massenhafte Einwanderung von größtenteils muslimischen Männern erlebt. Sie trifft den Nagel auf den Kopf. Sie beweist Herz, Mut und vor allem Vernunft.

Wir brauchen mehr davon. Nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene.

Das ist die Beschreibung, welche das Mädchen dazu geschrieben hat:
„Dieses Video beinhaltet das Thema: Asylpolitik in Deutschland. Wie gesagt: Ich habe mir sehr große Gedanken gemacht ob ich das mit fast 17 Jahren hochstellen soll,da dies ein sehr kniffliges Thema ist. Aber ich habe mich dafür entschieden. Ich weiß nicht, ob ich etwas damit erreichen konnte. Das kann man erst nach einer Zeit herausfinden. Ich möchte mit diesem Video,dass ich heute gedreht habe zeigen,dass wir Mädchen/ Frauen, Jugendliche/ Erwachsene Angst haben. Wir haben nicht nur Angst um uns. Nein. Wir haben Angst um unsere Freunde und Familie. Wir haben Angst vor Krieg. Wir haben Angst vor der Zukunft. Ich bitte euch: Passt auf uns Frauen auf.
Verliert nie die Hoffnung,dass Deutschland nicht mehr geholfen werden kann. Lasst nicht zu, dass solche schlimmen und undankbaren Menschen dieses Land kaputt machen. Tut euch alle zusammen. Denn zusammen ist man stärker. Macht in jedem doch so kleinen Örtchen Demos. Nicht wo ihr euch prügelt. Nicht wo ihr die Polizei angreift.. Ruhige Demos mit Schildern ist viel hilfreicher.


Ich weiß, die Situation scheint hoffnungslos, doch bitte hört nicht auf daran zu glauben,dass es besser wird. Seid stark! Ich glaub ganz fest an euch.
Denkt an eure Frauen und an eure Kinder,aber auch an die anderen Jugendlichen. Wir brauchen euch.
Ja,es ist ein Hilfeschrei. Ich hab ihn nun laut geäußert,aber es sind viel mehr Leute die nach Hilfe bitten. Aber wir werden jedesmal ignoriert. Auf die Politiker kann man leider nicht mehr zählen. Ich glaube man darf die Polizei nicht beschuldigen, denn diese darf ja nicht mal Immigranten (meistens) festnehmen. Ich flehe Euch trotzdem an: Unterstützt uns. Hilft uns.
Ich kann mir es selbst nicht erklären was in Deutschland vor sich geht. Wie sich die Leute hier benehmen. Mit welchem Recht? Mit welchem Recht verhalten sich die Leute so? Mit welchem Recht fassen Sie uns an? Es sollte nicht mit einer kleinen Geldstrafe gutgesprochen werden. Es sollten größere Maßnahmen erfasst werden. Verdammt, reißt euch zusammen! Seht ihr nicht,dass das Land kaputt geht? Oder wollt ihr es nicht sehen?

Meine dankaussagung geht zwar an die Politiker, jedoch am meisten an unsere geliebte Frau Fatima: Vielen Dank. Sie haben erreicht das wir um unsere Freunde und Familie, sowie um uns selbst Angst haben müssen. Danke das sie das Land so kaputt gemacht haben.
Danke.“

%d Bloggern gefällt das: